MENU

Terminkalender Seminarzentrum Schulerloch

Mrz
21
Sa
Feuerlauf-Seminar mit Mentaltraining @ Seminarzentrum Schulerloch
Mrz 21 um 14:00 – 22:30

 

Beim Feuerlauf wird das scheinbar Unmögliche möglich gemacht: Der Feuerläufer schreitet bei vollem Bewusstsein barfuß über 900° C heiße Glut – und das ganz ohne Schmerzen und Verbrennungen. In vielen Kulturen ist dieser uralte Brauch zu finden. Er reinigt Körper, Geist und Seele, hilft bei der Überwindung von Ängsten und Blockaden und steigert das Selbstbewusstsein.

Das Seminar leitet der erfahrene Feuerlauftrainer Konrad Gruber und lehrt die Teilnehmer das Gehen über glühende Kohlen. In der intensiven Vorbereitung lernt die Teilnehmergruppe die Kraft der Vorstellungsbilder kennen und übt das Visualisieren in einzelnen Sequenzen. Gemeinsam wird danach das Feuer entzündet. Ein paar letzte Übungen, bevor die Glut die richtige Temperatur erreicht, dann können die Teilnehmer alleine oder mit jemand anderem zusammen über den Glutsteppich gehen und das so oft sie wollen. Der Gang über die Glut ist aber keine Pflicht!

Belohnt wird der erfolgreiche Feuerläufer mit dem Gefühl, alle Grenzen und Hindernisse überwunden zu haben. Er kann alle einschränkenden Dinge im Alltag loslassen und von neuer Energie, Gelassenheit und der enormen Motivation profitieren.

Im Preis (80 €) ist ein Abendessen inkludiert!

 

Anmeldung entweder hier

oder:

Jun
19
Fr
Feuerlauf-Seminar mit Mentaltraining @ Seminarzentrum Schulerloch
Jun 19 um 14:00 – 22:30

 

Beim Feuerlauf wird das scheinbar Unmögliche möglich gemacht: Der Feuerläufer schreitet bei vollem Bewusstsein barfuß über 900° C heiße Glut – und das ganz ohne Schmerzen und Verbrennungen. In vielen Kulturen ist dieser uralte Brauch zu finden. Er reinigt Körper, Geist und Seele, hilft bei der Überwindung von Ängsten und Blockaden und steigert das Selbstbewusstsein.

Das Seminar leitet der erfahrene Feuerlauftrainer Konrad Gruber und lehrt die Teilnehmer das Gehen über glühende Kohlen. In der intensiven Vorbereitung lernt die Teilnehmergruppe die Kraft der Vorstellungsbilder kennen und übt das Visualisieren in einzelnen Sequenzen. Gemeinsam wird danach das Feuer entzündet. Ein paar letzte Übungen, bevor die Glut die richtige Temperatur erreicht, dann können die Teilnehmer alleine oder mit jemand anderem zusammen über den Glutsteppich gehen und das so oft sie wollen. Der Gang über die Glut ist aber keine Pflicht!

Belohnt wird der erfolgreiche Feuerläufer mit dem Gefühl, alle Grenzen und Hindernisse überwunden zu haben. Er kann alle einschränkenden Dinge im Alltag loslassen und von neuer Energie, Gelassenheit und der enormen Motivation profitieren.

Im Preis (80 €) ist ein Abendessen inkludiert!

 

Anmeldung entweder hier

oder:

Sep
19
Sa
Feuerlauf-Seminar mit Mentaltraining @ Seminarzentrum Schulerloch
Sep 19 um 14:00 – 22:30

 

Beim Feuerlauf wird das scheinbar Unmögliche möglich gemacht: Der Feuerläufer schreitet bei vollem Bewusstsein barfuß über 900° C heiße Glut – und das ganz ohne Schmerzen und Verbrennungen. In vielen Kulturen ist dieser uralte Brauch zu finden. Er reinigt Körper, Geist und Seele, hilft bei der Überwindung von Ängsten und Blockaden und steigert das Selbstbewusstsein.

Das Seminar leitet der erfahrene Feuerlauftrainer Konrad Gruber und lehrt die Teilnehmer das Gehen über glühende Kohlen. In der intensiven Vorbereitung lernt die Teilnehmergruppe die Kraft der Vorstellungsbilder kennen und übt das Visualisieren in einzelnen Sequenzen. Gemeinsam wird danach das Feuer entzündet. Ein paar letzte Übungen, bevor die Glut die richtige Temperatur erreicht, dann können die Teilnehmer alleine oder mit jemand anderem zusammen über den Glutsteppich gehen und das so oft sie wollen. Der Gang über die Glut ist aber keine Pflicht!

Belohnt wird der erfolgreiche Feuerläufer mit dem Gefühl, alle Grenzen und Hindernisse überwunden zu haben. Er kann alle einschränkenden Dinge im Alltag loslassen und von neuer Energie, Gelassenheit und der enormen Motivation profitieren.

Im Preis (80 €) ist ein Abendessen inkludiert!

 

Anmeldung entweder hier

oder: